Dr. Bader MR-Ambulatorium

Magnetresonanz Tomographie

Vorbereitung zur MR–Koloskopie

 
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
damit die geplante MR-Coloskopie optimale Aussagekraft liefert, ist eine Darmreinigung
notwendig. Nur bei sauberen Verhältnissen ist eine optimale Untersuchung möglich.
Beachten Sie bitte deshalb folgende Darmvorbereitung:
 
3 Tage lang vor der Untersuchung
Verzicht auf Ballaststoffe
(Obst, Müsli, Gemüse, Haferflocken, Mohn, Sesam, Nüsse, Vollkornbrot, etc.).
 
1 Tag vor der Untersuchung
Am Vortag der Untersuchung Frühstück und Mittagsessen ohne Ballaststoffe
(kein Gemüse, Vollkornprodukte, Obst oder Salat).
Erste Einnahme des Abführmittels (CitraFleet® oder Moviprep® in der Apotheke
erhältlich) um 8 Uhr früh. Zubereitung der Trinklösung laut Beipacktext und alles
trinken. Die Trinklösung schmeckt am besten gekühlt oder mit Saft gemischt. Danach
sollten Sie zusätzlich reichlich Flüssigkeit oder klare Suppe trinken (mindestens 1 Liter,
keine Kohlensäure, keine Milch, keine roten Fruchtsäfte). Zweite Portion des
Abführmittels (CitraFleet® oder Moviprep®) um 14-16 Uhr zubereiten und trinken.
Danach zusätzlich reichlich klare Flüssigkeit ihrer Wahl trinken (mind. 1 Liter). Kein
Abendessen. Es kann im Zusammenhang mit der Einnahme der Darmvorbereitung zu
Völlegefühl, Übelkeit und vereinzelt zu Darmkrämpfen kommen. Sollte es Probleme
oder Unklarheiten geben, können Sie sich telefonisch in unserem Ambulatorium oder
bei Ihrem Hausarzt melden.
 
Am Untersuchungstag
Zum Frühstück nichts essen! Trinken Sie reichlich, mindestens 1 Liter einer klaren
Flüssigkeit ihrer Wahl (keine Milch)! Diabetiker nehmen bitte ihre Medikamente je nach
Blutzuckerwert ein.
 
Ihr Team des Dr. Bader MR-Ambulatoriums