Dr. Bader MR-Ambulatorium

Magnetresonanz Tomographie

Für Krankenkassen-Versicherte:

 

Unsere Honorarstellung erfolgt nach dem Wahlarzt-Prinzip.

Bei uns haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Kostenerstattung von Ihrer Krankenkasse.
Die Krankenkassen erstatten meist ca. 71% der Honorarnote.
Es bleibt ein Selbstbehalt, dieser beträgt je Standarduntersuchung meist ca. € 52,- (abhängig von Ihrer Krankenkasse).

Tarif für eine Standard-Körperregion* (z.B. „Schädel“, „LWS“, „Knie“, etc.): € 190,- (inkl. 10% USt).
Spezialuntersuchungen (z.B. „Herz“, „Arthrographie“, „Angiographie“, u.a.) brauchen mehr Zeit und sind teurer. Wir informieren Sie selbstverständlich gerne.

Kontrastmittel (falls notwendig) werden extra verrechnet (meist € 39,40). Sie haben dafür Anspruch auf Rückerstattung von Ihrer Krankenkasse.

* Gilt für die meisten MR-Untersuchungen. Spezielle Untersuchungen sind etwas teurer, wir informieren Sie gerne.
 

Ablauf:
Sie haben eine MR-Zuweisung, die von Ihrer Krankenkasse bewilligt wurde.
Sie begleichen zuerst die Honorarnote, die Sie nach Ihrer MR-Untersuchung erhalten.
Sie bekommen von uns das Formular für den Rückerstattungsantrag und füllen es aus.
Diese drei Unterlagen werden an Ihre Krankenkasse geschickt. Wir erledigen das gerne für Sie (Bearbeitungsgebühr € 2,20).
Ihre Krankenkasse überweist Ihnen den Rückerstattungsbetrag auf Ihr Konto (meist am Quartalsende, durchschnittlich also nach 4-6 Wochen).

 

Information der WGKK hier klicken

 

Für Privatzahler und Privatversicherte:

Zahlungsmodalitäten

Bankomatkarte, Kreditkarte, Erlagschein, bar.
Wenn Sei Fragen haben, rufen Sie uns bitte an!

 

Tarif für eine Standard-Körperregion*  (z.B. „Schädel“, „LWS“, „Knie“, etc.): € 275,- (inkl. 10% USt).

Private Krankenversicherungen erstatten meistens den gesamten Betrag zurück (fragen Sie bitte Ihre Versicherung).

* Gilt für die meisten MR-Untersuchungen. Spezielle Untersuchungen sind etwas teurer, wir informieren Sie gerne.